Die IB Realschule mit Ganztagesangebot in Asperg erhält die staatliche Anerkennung!
Sehnsüchtig wurde schon darauf gewartet – auf die Nachricht vom Regierungspräsidium Stuttgart.

Die 2012 gegründete Realschule mit Ganztagesangebot mit zwischenzeitlich 174 Schüler/-innen (Klassenstufen 5.- 9.) stellte im Herbst 2015 einen Antrag auf staatliche Anerkennung für private Ersatzschulen.

Da die Realschule mit Ganztagesbetreuung die einzige Realschule im Internationalen Bund in Baden-Württemberg ist, konnte der Antrag erst nach 3 Jahren Wartefrist gestellt werden.

Nach einer umfangreichen Prüfung seitens des Regierungspräsidiums und des Schulamtes war es dann endlich soweit – das Regierungspräsidium verlieh der Realschule Asperg mit sofortiger Wirkung die Eigenschaft einer staatlich anerkannten Ersatzschule.

Die staatliche Anerkennung bringt für die private Realschule praktische Vorteile mit sich: Zukünftig kann die Mittlere Reife Prüfung von der Realschule selbst abgenommen werden, und die Noten der Klasse 10 zählen mit in das Abschlusszeugnis – ein Meilenstein für die Schulentwicklung und eine große Erleichterung für die Schüler-/innen, die nicht in die Schulfremdenprüfung gehen müssen.

Alle freuten sich sehr über diese Nachricht denn diese Verleihung ist eine Bestätigung für ein einzigartiges IB Schulkonzept und für die Arbeit eines sehr engagierten Lehrerteams und der Schulleitung.

Die staatliche Anerkennung wurde am 26.10.2016 gebührend gefeiert.